Alle Artikel vonadmin

Latinum Österreich

Lateinkenntnisse/ kleines Latinum versus Latinum/ großes Latinum

In Österreich ist das  kleine Latinum (Lateinkenntnisse) in fast 40 Studiengängen zwingend vorgeschrieben.  Vor allem in den beliebten Studienrichtungen wie Humanmedizin, Rechtswissenschaften oder Geschichte  stellt die Anforderung für viele Studenten eine hohe Hürde dar.

An den Unis in Graz, Innsbruck, Wien oder Salzburg bieten die Universitäten kostenlose Lateinkurse an, um die lateinische Sprache zu erlernen.

Meistens dauern diese Lateinkurse 2 bis 3 Semester und sind teilweise hoffnungslos überfüllt. Es fällt vielen Studenten schwer, neben ihren regulären Studienfächern während des Semesters das Latinum nachzuholen. Das Latinum bzw. Lateinkenntnisse muss man spätestens vor Beendigung des ersten Studienabschnittes bzw. des Bachelorstudiums nachweisen.

Hier haben wir Dir eine Liste mit folgenden wichtigen Informationen zum Thema
Latinum in Deiner Uni-Stadt zusammengestellt:
– Kontaktdaten der einzelnen Studienberatungen der Universitäten (E-mail-Adressen, Öffnungszeiten, Ansprechpartnern, Adressen/ Wegbeschreibungen
– Adressen der Gymnasien in Deiner Stadt an denen man das Matura erwerben kann

Klicke auf Deine Universität für weitere Informationen.

In Bearbeitung: Stand Oktober 2015

Bundesland Name Stadt Art
Kärnten Alpen-Adria Universität Klagenfurt Universität
Niederösterreich Danube Private University Krems Privatuniversität
Oberösterreich Anton Bruckner Privatuniversität Linz Privatuniversität
Oberösterreich Katholisch-Theologische Privatuniversität Linz Privatuniversität
Oberösterreich Johannes Kepler Universität Linz Universität
Salzburg Privatuniversität Schloss Seeburg Salzburg Privatuniversität
Salzburg Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg Privatuniversität
Salzburg Universität Mozarteum Salzburg Universität
Salzburg Paris-Lodron-Universität Salzburg Universität
Steiermark Karl-Franzens-Universität Graz Graz Universität
Steiermark Medizinische Universität Graz Graz Universität
Steiermark Montanuniversität Leoben Leoben Universität
Steiermark Technische Universität Graz Graz Universität
Steiermark Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Universität
Tirol Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Universität
Tirol Medizinische Universität Innsbruck Universität
Wien Konservatorium Wien Wien Privatuniversität
Wien Modul University Vienna Wien Privatuniversität
Wien Sigmund Freud Privat Universität Wien Wien Privatuniversität
Wien Webster University Vienna Wien Privatuniversität
Wien Akademie der bildenden Künste Wien Universität
Wien Medizinische Universität Wien Universität
Wien Technische Universität Wien Universität
Wien Universität für angewandte Kunst Wien Universität
Wien Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Universität
Wien Universität Wien „Alma Mater Rudolphina“ Wien Universität

Neue Kursorte ab Sommer 2015

Ab Sommer 2015 auch Lateinkurse in Leipzig, Münster, Zürich und Wien  

Jedes Semester stehen Tausende von Studenten vor einer unerwarteten Sprachhürde: Wer sich beispielsweise für Geschichte, Philosophie, Buchwissenschaften oder Anglistik eingeschrieben hat, der muss Lateinkenntnisse vorweisen, um sein Studium fortsetzen zu können. Theologen, Romanisten und Archäologen müssen zum Teil sogar das anspruchsvollere Latinum in der Tasche haben. Einige von Ihnen hatten in der Schule Latein als tote Sprache abgewählt, andere haben ein Gymnasium besucht, das Latein gar nicht erst angeboten hatte. Hinzu kommt, dass viele Universitäten Lateinkenntnisse einfach voraussetzen, ohne dabei ein adäquates Sprachprogramm anzubieten. Viele Studenten finden sich in hoffnungslos überfüllten Hörsälen wieder, um sich durch die Lehrangebote der Altphilologen zu schlagen. Nicht wenige verlassen deshalb frustriert die Hochschule oder wechseln das Fach.

Auch Marko (28), der in Dresden Geschichte und Politikwissenschaften studiert, sah seinen angestrebten Bachelorabschluss bereits in Gefahr. Fünf Unikurse musste er zuvor ohne Erfolg abbrechen, bis er von einem Freund auf die Intensivkurse der Academia Linguae hingewiesen wurde. Die 2007 von der ehemaligen Frankfurter Philosophiestudentin Claudia Sentürk gegründete Lateinschule verspricht, innerhalb von vier Wochen je nach Anforderungen und Vorkenntnissen Lateinkenntnisse zu erlangen oder die Vorbereitung auf die Latinumprüfung. Die hohen Erfolgsquoten begründet die Lateinschule mit kleinen Klassen und erfahrenen Lehrern. Auch Marko schätzte besonders die angenehme Atmosphäre, die ihm half, sich auf seine Prüfungsklausur am Ende der vier Wochen vorzubereiten. Am Ende reichte es für die Note 3,0. Markos Bachelorabschluss steht somit nichts mehr im Weg.

Mund-zu-Mund-Propaganda an den Universitäten sorgte dafür, dass die Intensivkurse, die anfangs nur in Frankfurt, Köln und Mainz stattfanden, nach und nach auf andere Städte ausgedehnt wurden. Seitdem kamen Stuttgart, Passau, München, Hamburg und Berlin als weitere Unterrichtsstandorte hinzu. Ab Sommersemester werden die Universitätsstädte Leipzig, Münster, Zürich und Wien neu ins Programm aufgenommen, damit erfolgt erstmals eine Expansion der altsprachlichen Schule ins Ausland. Für Marko kam diese Neuigkeit allerdings ein Semester zu spät: „Mit Leipzig als neuen Kursstandort hätte ich nicht so weit fahren müssen“ erklärt der Dresdener. Er war dazu eigens nach Hamburg gereist.

Impressum

Impressum

Veranstalter der Lateinkurse in Wien:

Herr Mehmet N. Sentürk
Seehofstr. 46
60594 Frankfurt am Main
Telefon 0172-6461628
St-IdNr. Finanzamt Frankfurt am Main 1386938716

Bankverbindung

Für Anzahlungen und Überweisungen der Kursgebühr:
Empfänger: Mehmet Sentuerk oder Academia Linguae
Konto: Postbank Frankfurt • Kto-Nr:992 384 602 • BLZ: 500 100 60

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle haben wir keinen Einfluss auf den Inhalt externer Internetseiten. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.